Ein Patchwork Kissen ​nähen ist ein schönes Nähprojekt für Anfänger. Die Herausforderung besteht darin, die Patchworkstoffe exakt zu schneiden und zu vernähen. Ansonsten gibt es nur gerade Nähte und einen einfachen Hotelverschluss bei diesem schönen Kissen.

Patchwork Kissen Camille

Du benötigst:
Ca. 6-7 verschiedene Patchworkstoffe, die sich gut kombinieren lassen, gewaschen (gut geeignet sind bereits zusammengestellte Patchwork – oder Quiltpakete)
1 Stoff für die Kissenrückseite
Passendes Nähgarn
Deine Nähmaschine, Stecknadeln, Bügeleisen, Schneidematte, Rollschneider, Patchworklineal


1. Schneide die einzelnen Quadrate mit dem Rollschneider passend zu. Du kannst hierfür gut das Patchworklineal nutzen. Oder Du bastelst  Dir eine Schablone, da Du immer die gleichen Maße benötigst.
Überlege, wie Dein Patchwork Kissen aussehen soll. Bei einer Kissenhülle von 50 x 50 cm, bestehend aus 16 Quadraten, haben die einzelnen Quadrate eine Größe von jeweils 12,5 x 12,5 cm plus 1 cm Nahtzugabe auf jeder Seite. Du kannst natürlich auch andere Maße auswählen und z. B. ein Patchworkkissen mit 25 Quadraten gestalten und die Größe der Quadrate dann entsprechend anpassen.
Tipp: Mit dem Rollschneider kannst Du gut mehrere Lagen Stoff auf einmal schneiden und Dir eine Menge Zeit sparen.

2. Arrangiere die einzelnen Quadrate nun so, wie das Kissen später aussehen soll.

Patchwork Kissen nähen
Kissenbezug nähen

3. Jetzt musst Du die Quadrate der ersten Reihe sorgfältig an den Seiten feststecken und aneinander nähen. Das wiederholst Du entsprechend der Anzahl Deiner Reihen. Wichtig ist hier sauberes Arbeiten und das Einhalten der Nahtzugabe.

Kissen selber nähen

4. Wenn Du Deine Reihen genäht hast, bügelst Du nun die Nahtzugaben alle in eine Richtung und beginnst mit dem Zusammenstecken und Nähen der Reihen aneinander. Damit sich die einzelnen Stoffe später richtig „kreuzen“, ist hier sorgfältiges Zusammenstecken und Nähen erforderlich!

Kissen nähen

5. Nun hast Du Deine Vorderseite fertig und Du beginnst mit dem Zuschnitt der Rückseite. Schneide die beiden Stoffteile entsprechend der Kissengröße zu und berücksichtige auch hier die Nahtzugabe. Die Überlappung sollte bei einem gut gefüllten Kissen mindestens 10-15 cm betragen und auch für den Saum musst Du jeweils 2,5 cm zusätzlich einplanen.
An beiden Rückseitenteilen musst Du nun den Saum an jeweils einer Seite doppelt einschlagen. Dafür faltest Du den Saum zunächst 1 cm von rechts auf die linke Seite und steckst ihn mit Stecknadeln fest. Dann bügelst Du den Saum glatt (Stecknadeln nach und nach entfernen) und schlägst den Saum noch einmal um ca. 1,5 cm um und wiederholst den Vorgang. Dann nähe den Saum mit einem einfachen Steppstich fest, am Anfang und Ende der Naht das Verriegeln nicht vergessen!

6. Nun kannst Du zusammennähen. Lege dafür die Stoffseiten rechts auf rechts aufeinander. Zuerst das Vorderteil nach unten, darauf dann das obere Rückseitenteil und ganz nach oben das untere Rückseitenteil. Die Kanten liegen genau aufeinander und die beiden Rückseitenteile überlappen sich. Stecke die Seiten mit Stecknadeln und nähe mit 1 cm Nahtzugabe die Stoffteile zusammen. Das ganze wird mit einer durchgehenden Naht genäht. An den Ecken lässt Du die Nadel im Stoff versenkt und hebst den Nähfuß. Dann drehst Du den Stoff um 90°, senkst den Nähfuß wieder und nähst weiter. Am Anfang und Ende verriegeln.

Kissen mit Hotelverschluss nähen

7. Auf rechts drehen und fertig!

Das Schöne bei diesem Nähprojekt ist, dass Du mit dem Nähen von geraden Nähten ein wirklich eindrucksvolles Ergebnis erzielen kannst. Natürlich kannst Du hier Deiner Phantasie freien Lauf lassen und verschiedene Größen und Formen miteinander kombinieren. Es gibt sehr aufwendige Patchworkmuster, die toll aussehen. Vielleicht wagst Du Dich auch an das Nähen einer Patchworkdecke. Das Prinzip ist das Gleiche, nur der Zeitaufwand ist höher.

Hier findest Du Patchworkpakete, bei denen die Stoffe bereits aufeinander abgestimmt sind. So kannst Du sicher sein, dass die Stoffe farblich, vom Muster und der Qualität perfekt zueinander passen. Du sparst so eine Menge Zeit.

Viel Spaß!