Schnittmuster – die beliebtesten Nähanleitungen

Diese Rubrik wird von uns laufend überarbeitet und erweitert. Schaue öfter mal vorbei oder trage Dich in unser Newsletter-Formular ein.  

Viel Spaß beim Stöbern.

Schnittmuster Baby

Schnittmuster ​Baby

​Babys sind ​so süß. Mit dem richtigen Outfit lassen Sie jedes Herz dahin schmelzen. In der Rubrik "Schnittmuster Baby" findest Du jede Menge Schnittmuster für ​Baby Pumphosen, Babymützen, Baby Schlafsäcke, usw.


Schnittmuster Kinder

Schnittmuster Kinder

Für Kinder kannst Du ganz tolle Sachen nähen. In der Rubrik "Schnittmuster Kinder" findest Du jede Menge Schnittmuster für Hosen, Oberteile, Kleider und vieles mehr.


Schnittmuster Tasche

Schnittmuster ​Tasche

​Eine Tasche braucht Frau immer. Dabei reicht eine Tasche ​ meistens nicht aus. Deswegen findest Du in der Rubrik "Schnittmuster ​Tasche" ​​eine große Auswahl an Schnittmuster für ​die unterschiedlichsten Taschen wie beispielweise Umhängetaschen, Beutel, Einkaufstaschen und Strandtaschen.


Tipps, wenn Du mit Schnittmustern nähen möchtest

Mit Schnittmustern zu nähen ist nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheint. Wenn Du Dich mit der Thematik ein wenig vertraut gemacht hast und einige Punkte beachtest, wird es Dir auch als Nähanfänger nicht schwer fallen, mit Schnittmustern zu nähen. Starte mit einfachen Schnittmustern, die mit dem Vermerk Nähen für Anfänger gekennzeichnet sind.

  • Achte darauf, welcher Stoff für das Nähprojekt empfohlen wird. Oftmals werden gerade Baby- und Kinderkleidung aus dehnbaren Stoffen wie Jersey oder Sweatstoff genäht. Verwendest Du hier dann stattdessen eine normale, nicht dehnbare Webware, kann es sein, dass das Kleidungsstück nicht passt.
  • Lies im Schnittmuster nach, wieviel Stoff Du benötigst. Dann kannst Du die richtige Menge an Stoff einkaufen.
  • cut
    Wasche die Stoffe vor dem Zuschneiden und gib sie auch in den Wäschetrockner, wenn Du das mit dem fertigen Kleidungsstück später auch machen wirst. Dann erlebst Du mit Deinem neuen Lieblingsteil keine bösen Überraschungen nach der ersten Wäsche.
  • cut
    Bei den meisten Schnittmustern ist auf den Bögen ein Probequadrat eingezeichnet (z. B. 5 x 5 cm). Anhand dieses Quadrates kannst Du überprüfen, ob die Seiten beim Ausdrucken skaliert, also vergrößert oder verkleinert wurden. Überprüfe nun, ob die Maße korrekt sind, indem Du die Größe des Quadrates nachmisst. Stimmen sie nicht, dann kontrolliere Deine Druckereinstellungen. Oftmals wird in der Erläuterung des Schnittmusters die korrekte Einstellung angegeben.
  • cut
    Lege die Schnittteile auf dem Stoff aus. Beachte dabei den Zuschneideplan, der den meisten Schnittmustern beiliegt. Dort wird deutlich, wie Du die einzelnen Teile auf dem Stoff verteilen musst. Achte dabei auf den Fadenlauf, die Richtung des Fadenlaufs ist auf den Schnittmustern mit einem Pfeil markiert. Der Fadenlauf verläuft parallel zur Webkante.
  • cut
    Fixiere die Schnittteile auf dem Stoff. Sei vorsichtig bei empfindlichen Stoffen wie Jersey, diese können durch die Nadeln beschädigt werden. Beschwere die Schnittteile ggf. mit schweren Gegenständen.
  • cut
    Sieh nach, ob die Nahtzugabe im Schnittmuster bereits enthalten ist.  Wenn nicht, dann zeichne die Nahtzugabe, nachdem Du das Schnittmuster auf dem Stoff mit Nadeln fixiert hast, komplett um das Schnittmuster herum ein. Anschließend schneidest Du an dieser Linie entlang den Stoff zu.