Kissen mit Reißverschluss nähen - Marla

Ein Kissen mit Reißverschluss nähen ist auch für Nähanfänger nicht schwer und gelingt leicht. Trotzdem trauen sich viele Anfänger nicht und nähen lieber ein Kissen mit Knöpfen oder mit Hotelverschluss. Ich zeige Dir mit meiner bebilderten Anleitung, wie Du schnell und wirklich einfach ein tolles Reißverschlusskissen zaubern kannst.

Kissen mit Reißverschluss nähen

Die gängigsten Kissengrößen sind: 40 x 40 cm, 40 x 60 cm, 50 x 50 cm, bei Bettwäsche 40 x 80 cm und 80 x 80 cm.

Du benötigst:

  • Kissenstoffe (z. B. Canvas, feste Baumwolle), schon gewaschen und ggf. auch im Trockner getrocknet
  • Nähmaschine, eventuell Overlock Nähmaschine falls vorhanden
  • Nähgarn, Stecknadeln, Stoffklammern, Bügeleisen, Reißverschluss in entsprechender Länge, Stoffschere, Markierstift, (Patchwork-)Lineal, Innenkissen

Schritt-für-Schritt-Anleitung Kissen mit Reißverschluss nähen:

1. Schneide die Vorder- und Rückseite Deines Kissens zu und gebe rundherum eine Nahtzugabe von jeweils ca. 1 cm hinzu. Ein Kissen mit den fertigen Maßen von 50 x 50 cm muss also 52 x 52 cm messen.

2. Die meisten Kissenhüllen werden aus Webware genäht. Wie der Name Webware es schon sagt, wird dieser Stoff gewebt und franst leicht aus. Daher solltest Du die Stoffkanten rundherum versäubern, damit sie sich nicht aufribbeln. Hierfür nähe mit einem engen Zickzackstich einmal rundherum. Wenn Du eine Overlock Nähmaschine hast, dann kannst Du diesen Arbeitsschritt natürlich auf wunderbar damit erledigen und die Stoffkanten versäubern.

3. Lege jetzt die Kissenhälften rechts auf rechts aufeinander und platziere den Reißverschluss an der Seite, wo er später eingenäht werden soll. Mein Kissen hat die Maße von 52 x 52 cm inklusive Nahtzugabe und der Reißverschluss ist ungefähr 30 cm lang. Die verbleibenden 22 cm verteilst Du auf die rechte und linke Seite. Die Öffnung sollte etwas kleiner als der Reißverschluss sein. Markiere die Stellen mit einem Markierstift.

Reißverschluss platzieren

4. Lege den Reißverschluss zur Seite und steppe mit einem Geradstich (gelbe Linie) jeweils von der Stoffkante bis zur Markierung. Am Anfang und am Ende der Naht musst Du verriegeln.

Reißverschlusskissen

5. Du hast nun das Kissen an einer Seite zusammengenäht und dabei die Mitte offen gelassen. In diese offene Stelle wird gleich der Reißverschluss eingenäht. Bügle die komplette Nahtzugabe inklusive der offenen Mitte gleichmäßig um.

Reißverschlusskissen nähen

6. Nun positioniere den Reißverschluss in dem offenen Schlitz und fixiere ihn mit mehreren Stecknadeln. Als Hilfestellung kannst Du auch noch zwei Markierungen mit einem Markierstift setzen, damit Du weißt, wo die offene Stelle beginnt. Die Zähnchen des Reißverschlusses müssen genau auf der offenen Stelle liegen.

Kissen nähen mit Reißverschluss
Kissen nähen mit RV

6. So sollte es nun von der rechten Seite aussehen!

Reißverschluss von rechts

7. Stecke den Reißverschluss jetzt sorgfältig mit Stecknadeln rundherum fest. Wenn Du das gemacht hast, nähst Du mit dem Reißverschlussfuß Deiner Nähmaschine mit einem Geradstich knappkantig von der rechten Seite um den Reißverschluss herum (siehe grüne Markierung). Wenn Du am Schieber angekommen bist, lässt Du die Nadel im Stoff stecken, hebst den Nähfuß und schiebst den Schieber am Nähfuß vorbei. Dann senkst Du den Nähfuß wieder und nähst weiter. Auf der anderen Seite des Reißverschlusses wiederholst Du diese Vorgehensweise. Verriegeln der Naht auch hier nicht vergessen! 

Reißverschluss einnähen

Die Naht an den kurzen Seiten, die um den Reißverschluss herumlaufen, kannst Du gegebenenfalls noch verstärken, indem Du mehrmals vor- und zurücknähst. So kannst Du sicherstellen, dass die Naht nach längerem Gebrauch später nicht einreißt.

7. Der Reißverschluss ist nun fertig. Jetzt werden die 3 restlichen Seiten verschlossen. Öffne den Reißverschluss. Lege die rechten Stoffseiten aufeinander und stecke die Seiten mit Stecknadeln oder Wonderclips fest. Steppe mit dem Geradstich mit ca. 1 cm Nahtzugabe die 3 offenen Seiten zu. Verriegle am Anfang die Naht. Am Ende der ersten und zweiten Seite lässt Du die Nadel im Stoff stecken, hebst den Nähfuß an, drehst den Stoff um 90°, senkst den Nähfuß wieder und nähst weiter. Am Ende der letzten Naht verriegelst Du wieder.

8. Schneide nun die Ecken bis ca. 2 cm vor der Naht ab. Wende das Kissen, und forme die Ecken mit einem Kanten- bzw. Eckenformer aus. Fülle die Kissenhülle mit einem kuscheligen Innenkissen.

Ecken zurückschneiden

9. Fertig!

Kissen mit Reißverschluss

Viel Spaß beim Kissen mit Reißverschluss nähen!

P.S.: Hier findest Du weitere Nähanleitungen.